Ausblick bis Februar 2016

Eine Langfristprognose, die mehrere Parameter, wie Geopotential, akutelle Wetterlage sowie Meerestemperaturen einbezieht hat folgendes ergeben:

Der November wird wahrscheinlich temperaturmässig normal verlaufen. Die realtiv trockene Phase wird voraussichtlich anhalten, was auf überdurchschnittlichen Sonnenschein in den Bergen und häufigen Nebel in tieferen Lagen hindeutet. In den sonnigen höheren Lagen lässt diese Konstellation einen deutlich zu warmen Monat erwarten.

Der erste Wintermonat wird seinem Namen wahrscheinlich nicht gerecht: Derzeit rechne ich mit einem milden Dezember 2015. Dies ist allerdings noch lange nicht sicher. Etwas weniger Niederschläge als normal werden berechnet.

Auch im neuen Jahr ist derzeit nicht davon auszugehen, dass uns eine längere Schneephase mit starken Frösten bevorsteht. Wahrscheinlich erwartet uns ein westwindgeprägter Monat mit mehr Regen als Schnee und zeitweise stürmischem Wetter.

Im Februar deutet sich allerdings ein markanter Witterungsumschwung in Richtung Winter an. Die Temperatur liegt voraussichtlich klar unter dem Normwert und es werden weniger Niederschläge als üblich erwartet. Dies bedeutet einen Zusammenbruch der Westströmung mit einer grundlegenden Verschiebung der Druckgebiete. Es ist von der Lage Skandinavienhoch versus Mittelmeertief auszugehen und dazischen würde kalte, trockene Kontinentalluft zu uns gelangen. Ein ausgeprägter Kaltluftvorstoss im Februar in einem Mildwinter ist kein seltenes Ereignis. Gerade der letzte Winter war im Dezember und Januar mild, bevor dann im Februar eisige Kälte und Schnee zu uns kamen.  Auch der Winter 2011/2012 hatte einen ähnlichen Verlauf.

 

Für Statistikinteressierte folgen hier noch die erwarteten Abweichungen (Temperatur/Niederschlag):

Zuerst im Vergleich zur Periode 2001 bis 2014, also zu dem letzten 15 Jahren

November: +0.1 K/-25%
Dezember: +0.8 K/-15%
Januar: +1.2 K/+12%
Februar: -1.8 K/-28%

Und nun noch die Temperatur im Vergleich zur Normperiode 1981 bis 2010 :

November: +0.9 K
Dezember: +1.0 K
Januar: +1.7 K
Februar: -1.6 K

Offizell gilt für Klimamittelwerte die Normperiode 1981 bis 2010. Da sich das Klima seither allerdings schon leicht verändert hat, verwende ich für meine Berechnungen das Mittel 2000 bis 2014. Zum Vergleich mit anderen Langfristwetterprognosen habe ich zusätzlich die Abweichung zur offiziellen Normperiode berechnet.

 

Fazit: In tieferen Lagen folgt wohl ein nebliger November, in höheren Lagen ist es mild. Die ersten zwei Wintermonate werden wahrscheinlich mild mit nur kurzen Kältephasen und eher wenig Schnee. Gegen das Winterende stehen die Chancen auf eine länger anhaltende Schneedecke gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif