Kurze Spätsommerpause

Obwohl meteorologisch gesehen der Herbst begonnen hat, waren die ersten Septembertage eindeutig sommerlich. Mit Höchstwerten von um die 24 bis 26°C merkte man vom Herbst bislang nicht viel.
Auch heute wurde es nochmals beinahe 25°C warm, bevor am Abend eine Kaltfront mit Wind und Regen aufbrach. Der Kaltfrontdurchzug war aber weniger sommerlich, zumal er nicht von einer Gewitterfront begleitet war. Bei langweiliger Schichtbewölkung zog ein Regenschleier auf und bald setzten Windböen und kleintropfiger Regen ein. Dies erinnert mich als Sturmjäger leider ans Ende der Saison. Üblicherweise treten interessante Gewitter von Anfang Mai bis Ende August auf, danach ist langsam Schluss, da die Einstrahlung der Sonne stark abnimmt. Ab Ende September werden nämlich die Tage schon wieder kürzer als die Nächte.

Der astromonische Herbst beginnt dieses Jahr am 22.September und der Winter am 21.Dezember. Da als astronomischer Herbst die Zeit von Tag- und Nachtgleiche bis zum kürzesten Tag und als astronomischer Winter jene vom kürzesten Tag bis zur nächsten Tag- und Nachtgleiche bezeichnet wird, gibt es übrigens in beiden Zeitspannen gleiche Sonneneinstrahlung. Gleiches gilt für den Frühling und Sommer. Natürlich gilt dies nur wenn man die Bewölkung ausser Acht lässt.

Am Montag lässt der Regen nach, wobei er gerade den Voralpen entlang noch länger andauert. Sonst gibt es etwas Sonne, aber auch noch dazwischen ein wenig Regen.

Die Temperaturen sinken auf ein frühherbstliches Niveau mit 13°C am Morgen und um 17°C am Nachmittag.

Am Dienstag liegt noch eine zähe Wolkendecke über der Ostschweiz und die Temperaturen verharren weiterhin unter 20°C.

Ab dem Mittwoch zeigt der Temperaturtrend wieder deutlich nach oben und die Wolken verziehen sich. Es steht wohl erneut eine prächtige zweite Wochenhälfte bevor mit möglicherweise weiteren Sommertagen. In einer Woche könnte wieder Regen anstehen. Vorläufig bleibt es aber für die Jahreszeit klar zu warm.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif