Rückblick August 2015

Wie schon alle Monate seit dem März war auch der Augsut 2015 wärmer als normal. Die Durchschnittstemperatur lag bei 20.7°C und somit 2.6°C über dem Mittel. Klimatologisch gesehen war der August 2015 also sehr warm. Trotz der hohen Temperaturen fiel auch immer wieder Regen, weshalb in Summe mit 100 Milimetern nur ein leichtes Niederschlasgdefizit zu verzeichnen war.

Die erste Monatshälfte war geprägt von einer Hitzewelle. Vom 2. bis 13. August wies jeder Tag ein Höchstwert von mindestens 25°C auf und wird als Sommertag bezeichnet. Zudem stieg die Temperatur sogar an sechs Tagen über 30°C. Den Höhepunkt hatte die Hitzewelle am 7.August, als ein Höchstwert von 33.6°C gemessen wurde. Der Rekordwert liegt aber noch etwas höher bei 35.8°C.

Am 9. und 10. entwickelten sich in schwülheisser Luftmasse heftige Gewitter. Am 9. konnte ich dabei interessante Wolkenstrukturen fotografieren, die meiner Meinung nach Anzeichen einer möglichen Superzelle waren. Im Betroffenen Gebiet nur wenige Kilometer nordwestlich von Mörschwil fielen grosse Niederschlagsmengen und es kam zu Überschwemmungen. Zudem erlebte ich einen Naheinschlag bei offenem Fenster, der wahrscheinlich nur 100 Meter entfernt war, was mich ziemlich erschreckte. Sonst war das Gewitter über Mörschwil nichts besonderes.

Am Folgetag krachte es wieder. Dieses Mal traf es seit langem wieder einmal Mörschwil. Eine halbe Stunde vor Mitternacht begann es heftig zu regnen und in einer halben Stunde fielen 22.6 mm. Danach wurde der Regen wieder schwächer, doch meine Wetterstation zeigte eine Stundensumme von 24.7 mm an, das ist der dritthöchste Wert seit Messbeginn Ende 2011.

Um die Monatsmitte herum wurde es kühler und zeitweise regnete es. Die Temperaturen verharrten unter 20°C – ein seltenes Ereignis im Sommer 2015. Die Abkühlung wurde mit kräftigen Böen eingeleitet, die an meinem Windmesser bis zu 42 Km/h erreichten. Am 19.August wurde es tagsüber gerade mal 14.8°C warm, doch danach wurde die 20°-Marke wieder überschritten und es herrschte für die Schweiz normales Sommerwetter.

Pünktlich kurz vor Monatsende legte der Sommer noch ein grosses Finale hin: Eine für die Jahreszeit ungewöhnliche Hitzewelle. Die drei letzten Tage des meteorologischen Sommers waren alle Hitzetage und pausenlos sonnig!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif