Gewitterrisiko steigt wieder etwas an

Nachdem die Gewitter in der Ostschweiz tagsüber ausblieben, entwickelte sich in der Region Glarus eine Gewitterzelle mit heftigem Starkregen. Meteocentrale hat die höchste Unwetterwarnstufe herausgegeben mit dem Hinweis auf Starkregen, Grosshagel und orkanartige Böen! Sie zieht laut Meteocentrale nach Norden, doch auf dem Niederschlagsradar ist eine leicht nordwestliche Zugrichtung zu erkennen. Auch wenn die Zelle auf Mörschwil zu ziehen würde, bestünde keine extreme Gefahr, denn in der Regel halten sich solche Gewitter nicht allzu lange. Trotzdem kann es in der Nacht auch in der Region St.Gallen zu kräftigeren Gewittern kommen, da die Luft nun aktivert wurde. Andererseits muss ich bemerken, dass die Schwergewitterzelle wohl alle Energie in der Umgebung „aufsaugt“ und die Entstehung weiterer intensiver Gewitterzellen unterdrückt. Sie könnte aber auch durch die warme Luft über dem hügeligen Appenzellerland reaktiviert werden und erneut lokal Starkregen bringen. Hagel ist nachtseher unwahrscheinlich und wenn, dann nur klein (<1 cm). Auch Sturmböen treten normalerweise nicht in der Nacht auf.

Wegen der Gewittergefahr wach bleiben müssen Sie aber nicht. (21:58)

Update von 22:05: Die Gewitterzelle ist nun in der Region Walensee und hat sich abgeschwächt. Sie zieht voraussichtlich in Richtung Niederwil SG. Eine kleine Zelle mit lokalem Starkregen über dem Voralberg zieht in Richtung Mörschwil, doch wahrscheinlich schwächt sie sich vorher ab.

Update von 22:12: In der Region St.Gallen Taupunkte um 12-16°C, 16°C von Bischofszell ist einer der höchsten Werte der Schweiz, die Zelle aus dem Voralberg hat Potential sich zu halten oder sich sogar zu intensivieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif