Bilanz Gewitterlage vom Donnerstag

Blitzeinschläge, Stromausfälle, Überflutungen, Hagel – das haben zahlreiche intensive Gewitter im Zentralen Mittelland, sowie den Voralpen entlang angerichtet.

Gegen 18 Uhr ging es in der Region Aarau-Zürich und um Thun los, es hagelte teilweise mit Körnern bis 3 cm Durchmesser in Zürich, begleitet von hoher Blitzfrequenz.  Die Zellen im Mittelland bewegten sich nach Süden zu den Voralpen, die Zelle aus Thun langsam nach Osten. Um 19 Uhr vereingigten sie sich und bildeten ein Gewittersystem, dass von Thun bis ins Fürstentum Lichtenstein reichte. Nun wurde auch aus Einsiedeln Hagel gemeldet. Kurz zuvor fiel in Thun der Strom aus. An den meisten Meteoschweizstationen wurden jedoch keine unwetterartigen Niederschläge registriert (>25 Liter pro Quadratmeter in einer Stunde). Nur in Luzern fiel heftiger Starkregen mit 32 Liter pro Quadratmeter, begleitet von Sturmböen und Blitzen im Sekundentakt. Dort stehen nun viele Strassen unter Wasser, die Feuerwehr hat schon 70 Notrufe erhalten.

Um Sargans habe es ebenfalls heftig geregnet und gehagelt, in nur zwei Stunden fielen 50 Liter Regen pro Quadratmeter!

Quellen: 20 Minuten, Meteoschweiz, Sturmforum Schweiz

Nun zur Bilanz meiner Einschätzung. In der Region bildeten entgegen meinen Erwartungen keine Gewitter. Für die Voralpen lag ich dafür richtig, es gab tatsächlich zahlreiche, teils heftige Gewitter und leider eben auch Überschwemmungen. Zwichen Bern und dem Genfersee gab es ebenfalls wie erwartet keine Gewitter, dafür im Zentralen Mittelland, wobei ich nicht damit gerechnet habe, dass diese Gewitter so stark sein würden. Was aber klar falsch war, ist dass ich für das Mittelland weniger Gewitter, als in der Region Thurgau-Fürstenland-Bodensee erwartet habe. Da die Gewittervorhersage sehr schwierig ist, bin ich aber dennoch zufrieden mit meiner Prognose.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif