Heftiger Regen überflutet Keller!

Gestern Abend wurden Mörschwil und die umliegenden Gemeinden, insbesondere Rorschach und Goldach von einem schweren Gewitter heimgesucht. Dabei wurden neben bis zu 34 Blitzen pro Minute in näherer Umgebung auch heftiger Starkregen mit 33 Liter pro Quadratmeter in nur einer Stunde bzw. knapp 40 Liter pro Quadratmeter über die ganze Nacht in Mörschwil gemessen! Eine aussergewöhnliche Summe. Wie erwartet kam es in der Umgebung Schäden. Laut Tagblatt war die Region Rorschach und das Fürstenland betroffen. Zum Glück sei es aber bei überfluteten Kellern geblieben, Erdrutsche habe es in Mörschwil und den umliegenden Gemeinden keine gegeben. In Mörschwil sind glücklicherweise noch keine Schäden bekannt, möglicherweise deshalb, weil das Wasser gut abfliessen kann.

Regensummen in der Umgebung >30 mm (letze 24 h, dh. Do, 18 Uhr bis Fr, 18 Uhr):

1. Platz: Mörschwil-Bitzi…………………………39.5 mm

2. ……….Rorschach………………………………..39.2 mm

3. ……….Altenrhein (Meteoschweiz)………..38.8 mm

4. ……….Horn………………….. …………………..36.4 mm

5. ……….Egnach…………………………………….32 mm

Eine weitere Wetterstation in Rorschach hat 62 mm gemessen, aber die Daten sind mir nicht sehr vertrauenswürdig.

In Rorschach wurde eine Stundensumme von 36 mm registriert, auch Altenrhein kam an die 30 mm. Sonst waren die Niederschläge etwas schwächer, wenn auch immernoch intensiv, wobei es zwischen 10 und 25 mm in einer Stunde regnete.

Hier ist der Verlauf der Niederschlagssummen in Mörschwil-Bitzi dargestellt. Die Intervalle entsprechen drei Minuten und links kann die Niederschlagssumme in mm oder Liter pro Quadratmeter abgelesen werden.

Diagramm Starkregen 12.6.14

Wie häufig ist ein solcher Starkregen in der Region zu erwarten?

Da meine Station erst seit dem Jahr 2012 in Betrieb ist, musste ich Daten anderer Wetterstationen zur Hilfe nehmen. An einer Station in Herisau wurde von 2009 bis 2013 in 5 Jahren nur einmal eine Stundensumme über 30 mm gemessen!

Die Wetterstation Eggersriet hat von 1994 bis 2011 nur zwei Mal eine Zehnminutensumme von mindestens 15.5 mm gemessen, somit ist das Ereignis nur etwa alle neun Jahre zu erwarten! Eine Regensumme von mindestens 15 mm in zehn Minuten trat im Schnitt immer noch nur alle sechs Jahre einmal auf. Die Stundensumme von 33 mm ist auch ein Ereignis, dass dort nur etwa alle vier Jahre auftritt!

 

Quellen: http://www.kaikowetter.ch/stationen.php (Verschiedene Wetterstationen, die auf dieser Seite verlinkt sind),  meteonews.ch, http://www.sturmforum.ch, http://www.tagblatt.ch, http://www.umwelt.sg.ch/tools/hydrometrie/stationen/n/MN1180.html

Bisher zweifelte ich an der Richtigkeit der Regenmessdaten, da ich nicht glaubte, dass das eher selten ist. Doch anhand der Radarbilder sieht es so aus, als ob Mörschwil tatsächlich eine der heftigsten Regenzellen abbekommen hat.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif