Gewittrig wie im Sommer

Der April macht, was er will. Mal ist es sonnig und warm, mal kalt und verregnet, mal gibt es Graupelschauer. Etwas seltener sind Gewitter im April. Von 2012 bis 2016 gab es in Mörschwil nur 3 Gewitter, bei denen Blitze weniger als 5 Kilometer entfernt waren. Vor 2 Jahren fielen bei einem schweren Gewitter bereits Ende April grosse Regenmengen, sodass es zu Überschwemmungen und Erdrutschen kam. Auch dieses Jahr begann die Gewittersaison in der Ostschweiz spektakulär und sehr früh. Dies passt allerdings auch zu den hohen Temperaturen, die seit Mitte März herrschen.

Sonntag, 2.April

Ein Kaltlufttropfen – ein mit Kaltuft gefülltes Tiefdruckgebiet in der Höhe – sorgt seit Sonntag für eine labile Atmosphäre. Mit etwas Sonneneinstrahlung, die mittlerweile schon ziemlich kräftig ist, wurde die Labilität verstärkt, sodass sich am Sonntagabend kräftige Gewitter bildeten. Am meisten Betroffen war die Region zwischen Goldach und Bischofszell. Besonders zwischen Wittenbach und Bischofszell fielen bis zu 40 mm Regen in zwei Stunden. In Mörschwil war der Regen weniger kräftig, dafür hagelte es mit Körnern bis zu 2 Zentimeter Durchmesser. Es waren die bisher grössten Hagelkörner, die ich in Mörschwil seit Beginn meiner Wetterbeobachtungen gesehen habe. Laut Meteonews wurden ausserdem über 1000 Blitze in der Ostschweiz registriert. Die Gewitter zogen vom Alpstein her in Richtung Schaffhausen.

Regenmengen >20 mm in der Ostschweiz bis am Montagmorgen:

Häggenschwil 33 mm
Heldswil (TG) 31 mm
Salen-Reutenen 25 mm
Bischofszell 24 mm
Amriswil 24 mm

In Mörschwil fielen nur 14.2 mm, davon 12.0 mm in einer Stunde. Kurz vor Mitternacht schlug laut Blitzortung ein positiver Erdblitz in der Nähe des Bahnhofs Mörschwil ein. Er hatte eine Stärke von 123 Kiloampere und war damit rund 6 Mal so stark wie ein normaler Blitz. Dementsprechend heftig war der Donner. Für den April sind derart heftige Blitze ungewöhnlich.

 

Montag, 3.April
Am Montag entwickelten sich bereits am Nachmittag einzelne Schauer. In Kreuzlingen wurde ein Schauer blitzaktiv und zudem von kleinem Hagel begleitet. Danach entwickelte sich über dem oberen Bodensee ein Gewitter. Die Blitzaktivität war mässig und nahm rasch wieder ab. Später am Abend fiel in Mörschwil erneut kräftiger Regen, diesmal ohne Blitze und Hagel. Trotzdem gab es erneut eine Stundensumme von 11.3 mm und bis um Mitternacht waren 18.4 mm gefallen.

Niederschlagssummen >15 mm am Montagabend

St. Gallen 19 mm
Mörschwil 18.4 mm
Häggenschwil 16.4 mm
Horn 16 mm
Güttingen 16 mm

 

Ausblick
Der Kaltlufttropfen nähert sich am Dienstag noch ein wenig. Er befindet sich weiterhin über Bayern. In den unteren Luftschichten fliesst zeitgleich etwas kühlere Luft ein. Trotzdem bleibt die Luftmasse labil geschichtet, sodass sich am Nachmittag wieder Schauer und einzelne Gewitter bilden können. Bei geringer Labilität, aber mässiger Windscherung können die Gewitter von kleinem Hagel bis 1 cm begleitet sein. Nennenswerter Starkregen ist unwahrscheinlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif