Hochfrühling im Februar

Die Tatsache, dass das Wetter temperaturmässig einen Monat im Voraus ist, wurde auch in den vergangenen Tagen bestätigt.

Am Sonntag wurde ein Höchstwert von 16.1°C gemessen, heute reichte es gar für 17.9°C. Dies ist ein neuer Rekord für den Winter. Seit Messbeginn Ende Dezember 2011 wurde es im Winter und damit auch im Februar noch nie so warm.

Die mittlere Temperatur im Februar liegt mittlerweile bei 5.1°C und damit 3.7°C über dem Normwert.

Zuvor war der Januar 2.1°C zu warm und der Dezember 2.6°C. Dies scheint nicht viel zu sein, doch in der Klimatologie spricht man dabei schon beinahe von einem Rekordwinter. 2006/2007 war ziemlich genau gleich warm. Es ist aber durchaus möglich, dass der diesjährige Winter den genannten Winter temperaturmässig überbietet.

Hello, climate change…

Wird bald jeder Winter so warm?

Wieder einmal kommen wir in den Bereich Klimaprognose. Wir können das Klima nur schwer vorhersagen. Das Kohlendioxid ist nur einer von vielen Faktoren, die das Klima verändern. Warmzeiten gab es schon immer, Eiszeiten ebenfalls. Schlussendlich ist eine Warmzeit sicher besser als eine Eiszeit mit globalen Ernteausfällen.

Doch wie lautet der aktuelle Trend im Winter?

Ich habe 10-Jahres-Mittelwerte der Wintertemperatur in Zürich-Fluntern gebildet, um den Trend zu verdeutlichen:

1957-1966: +0.2°C
1967-1976: +0.4°C
1977-1986: +0.3°C
1987-1996: +1.3°C
1997-2006: +1.2°C
2007-2016: +1.7°C

Relativ stabil war die mittlere Wintertemperatur um die Mitte des 20. Jahrhunderts. Klar gab es immer wieder starke Ausreisser nach unten und nach oben, aber ein Trend war kaum zu erkennen.
Zwischen 1980 und 1990 erwärmten sich die Winter in kurzer Zeit um ein Grad. Das war die erste Phase des aktuellen Klimawandels. Danach stagnierte die Temperatur um die Jahrtausendwende. Diese Erwärmungspause wurde von Skeptikern als Beweis gegen die Klimaerwärmung verwendet. Forscher haben aber herausgefunden, dass diese Pause gar eine Bestätigung der Klimaerwärmung sein könnte. Die Ozeane nehmen die Energie auf und speichern sie.  Sie wirken wie eine Art Puffer. Nun steigt aber die Temperatur wieder an. Die letzten beiden Jahre waren global die wärmsten seit gemessen wird. Ein mögliches Zeichen dafür, dass die Pufferwirkung der Ozeane an ihre Grenzen stösst und der globale Temperaturtrend nun verstärkt nach oben zeigt.

Trotz allem erwarte ich nicht, dass in den kommenden Jahren so warme Winter wie dieser bald relativ üblich sind. Der Klimawandel hat sicher mitgeholfen, doch viele andere Einflüsse, wie grossräumige Luftzirkulationen, Meerestemperaturen usw. haben ebenfalls dazu beigetragen.

Auch in früheren Jahren gab es sehr milde Winter verglichen mit dem damaligen Temperaturniveau. Falls die Temperatur weiterhin so ansteigt, wie bisher, dann könnten Winter wie dieser in 30 bis 40 Jahren die Regel sein. Aber solche Aussagen mithilfe des aktuellen Temperaturtrends sind unsicher. Sie zeigen aber ein mögliches Szenario.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
https://meteomoerschwil.zangl.ch/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif